Skip to content

Die Pfarrei St. Martin gestaltet die sich verändernde Bestattungs- und Friedhofskultur und stellt Angehörigen zwei Urnengrabbereiche zur Verfügung.

Grabfeld „Gott, wir vertraun dir diese Menschen an“

Der ursprüngliche Text des Liedes von Pater Norbert Becker inspirierte zu der Anlage und wurde von Pater Becker für die Gestaltung des Urnenfeldes verändert. Sein Lied ist im Gotteslob unter der Nummer 506 zu finden.

Grabfeld „Paradiesgarten“

Im Bereich des Pfarrhofes wurde ein Grabbereich durch die Öffnung der Mauer geschaffen und mit dem Friedhof verbunden. Das Leitmotiv für die Gestaltung war ein Garten des Lebens. Die Gebete und das erhöhte Licht gelten dem ganzen Friedhof. Eine Kerze wird von Allerheiligen bis Ostern entzündet

Mahnmal „Herr mach mich zu einem Werkzeug deines Friedens“

Die Anlage des runden Urnenbereiches war möglich, weil das ehemalige Kriegerdenkmal verlegt und allen Opfern von Krieg, Gewalt, Missbrauch und Ungerechtigkeit gewidmet werden konnte. In Hörzhausen befindet sich an der Hauptstraße ein weiteres Kriegerdenkmal, auf dem alle Namen der getöteten Soldaten erinnert werden.

An den Anfang scrollen
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner